Fragen oder Anregungen?

gerne geben wir Auskunft!

1

Die Dokumente auf dem USB-Stick lassen sich nicht öffnen. Was kann ich tun?

Starten Sie Ihren Computer neu und versuchen Sie es nochmals. Testen Sie den USB-Stick auch an einem anderen PC. Falls die Dokumente immer noch nicht erkannt werden oder nicht geöffnet werden können, nehmen Sie bitte Kontakt auf.
2

Kann ich die Dateien mit Apple- sowie mit Windows-Rechnern öffnen und bearbeiten?

Ja, das können Sie. Es spielt keine Rolle, ob Sie ein Apple- oder ein Windows-Gerät benutzen. Um die Dokumente der Prüfungssammlungen MATHE LZK zu öffnen und zu bearbeiten, brauchen Sie eine gängige Version von Microsoft Office. (WORD 2003 und neuere Versionen)
3

Darf ich die Dokumente auf dem USB-Stick kopieren?

Die Inhalte des USB-Sticks dürfen Sie nur vervielfältigen, wenn sie für den eigenen Gebrauch gedacht sind.
4

Darf ich den USB-Stick einer anderen Lehrperson im gleichen Schulhaus weitergeben?

Ja, das dürfen Sie. Falls sich diese Lehrperson jedoch entscheidet die MATHE LZK Sammlung oder die Übungsmaterialien von MATHE FOX im eigenen Unterricht einzusetzen, muss sie die das Produkt selber kaufen. Die MATHE LZK und MATHE FOX Dokumente sind persönlich und dürfen nur in der eigenen Klasse benutzt werden.
5

Entstanden die Materialien MATHE LZK und MAHTE FOX im Auftrag des Lehrmittelverlags Zürich?

Nein, der LMV Zürich hat mit den Lehrmitteln MATHE LZK und MATHE FOX nichts zu tun. Die Autoren haben die zwei Prüfungssammlungen und die zusätzlichen Übungsaufgaben aus eigener Motivation zusammengestellt. Aus diesem Grund werden die Produkt ausschliesslich auf der Webseite www.mathe-lzk.ch angeboten.
6

Wie kann ich bei der Bearbeitung der Prüfungen die Grösse der Bilder (.jpg) anpassen?

Öffnen Sie die Datei (.jpg) und kopieren Sie diese in die Zwischenablage (Tastenkombination cmd + C oder "rechte Maustaste" und kopieren). Gehen Sie nun auf die zu bearbeitende LZK und löschen Sie die Grafik, die Sie ersetzen möchten. Fügen Sie die kopierte Datei nun in den Raster der Tabelle ein. Falls das Bild zu gross sein sollte, ziehen Sie dieses an der oberen Ecke diagonal zusammen. Um die Position des Bildes zu verändern, empfiehlt es sich das Bild mit der rechten Maustaste anzuklicken und im Register "Zeilenumbruch" die Option "vor den Text" zu wählen. Nun können Sie das Bild nach Belieben verschieben.
7

Sind die Lernzielkontrollen einzig auf das Lehrmittel Mathematik Primar des LMV Zürich abgestimmt?

Ja, ohne Anpassung der Inhalte können die Lernziele und Lernzielkontrollen nicht 1 zu 1 auf andere Lehrmittel übertragen werden. Die Lernziele und Lernzielkontrollen stützen sich auf das Lehrmittel Mathematik Primar des LMV Zürich.
8

Wie lange dauert in der Regel eine LZK?

Die LZK der 4. Klasse dauern etwa 25 - 30 Minuten. Die LZK der 5. und 6. Klasse dauern etwa 35 - 40 Minuten.
9

Sind die Lernzielkontrollen | LZK auch für Schüler mit einer speziellen Förderung gedacht?

Nein, schon die Grundanforderungen übersteigen oftmals das Können von Schülern mit angepassten Lernzielen. Am besten passen Sie die Lernziele und Lernzielkontrollen für jeden Schüler mit individuell vereinbarten Zielen einzeln an. Suchen Sie bei Unsicherheiten das Gespräch mit dem Schulischen Heilpädagogen.
10

Notenskala anpassen wegen zu tiefen oder zu hohen Klassendurchschnitten?

Die Testklassen erreichten in den einzelnen LZK Klassendurchschnitte mit Noten zwischen 4.2 und 5.3. Über das ganze Schuljahr gesehen, resultierten Klassendurchschnitte mit Noten zwischen 4.5 und 5. Hinsichtlich des Übertrittsentscheids in die Oberstufe erwiesen sich die LZK als ein guter Indikator. Schüler, die regelmässig Leistungen zwischen 5.25 - 6 erreichten, bestanden grösstenteils die Aufnahmeprüfung in ein Pro-Gymnasium.
Ob eine Notenskala angepasst werden sollte oder nicht, liegt einzig im Ermessen der Klassenlehrperson.
11

Warum sind die Lernzielkontrollen in der 5. Klasse schwieriger als die der 6. Klasse?

Der Hauptgrund liegt am Aufbau des Lehrmittels "Mathematik Primar" des LMV Zürich. In der 5. Klasse werden mehrere neue Themen eingeführt. Man denke an die Brüche, die Dezimalzahlen und die Proportionalität. In der 6. Klasse werden diese schwierigen Themen wiederholt und vertieft.

Kontakt

DAS MATHE LZK TEAM

Autor | Projektleiter

  • Gianotti Daniele

  • 13-jährige Tätigkeit als Primarlehrer 5./6. Klasse in der zweisprachigen Stadtschule Chur

Korrektur

  • Crameri Natalia

    • Gianotti Stefano

      • Hosang Jürg

        • Melcher Reto

          • Lehrpersonen der Testklassen

Webmaster

  • Sala Stefania

    • Gianotti Daniele

zur Kasse